Bitcoin Loophole – Ist es ein Betrug? Test & Erfahrung!

Bitcoin Loophole logoHaben Sie schon einmal daran gedacht, in Bitcoin zu investieren? Jeder muss sich schon einmal mit der Idee auseinandergesetzt haben, durch den Handel mit Bitcoin Geld zu verdienen.

Wenn ja, müssen Sie sich über bitcoin bewusst sein, aber was ist das bitcoin loophole?

Bitcoin-Schlupfloch ist eine KI-basierte Anwendung, die entwickelt wurde, um die richtigen Krypto-Handelsentscheidungen mit hocheffizienten KI-Bots zu treffen.

Wie funktioniert das Bitcoin-Schlupfloch?

Die fortschrittliche AI-Bots sind hocheffizient bei der Aufschlüsselung und signalisieren die perfekte krypto-Handelsoption. AI-Bots initiieren den Kauf von Kryptowährungen in Abhängigkeit von den verfügbaren Mitteln zu ihrem niedrigsten Preis und warten, bis der Preis nach oben steigt und dem Händler erlaubt, den Gewinn zu verdienen.

Die Anwendung läuft als Vertreter von Händlern, um Kauf- und Verkaufsentscheidungen durch die Vorhersage der profitablen Handelsergebnisse durchzuführen. Sie können diese Anwendung ohne vorherige Handelserfahrung nutzen. Die Benutzer müssen nicht den ganzen Tag online sein, da es sich um eine automatisierte Anwendung handelt, die durch Selbstanalyse profitable Optionen generiert.

Ist es ein Betrug?

Ja, das ist es!

Aufgrund der Pandemie, Menschen sind unter Berücksichtigung verschiedener Möglichkeiten, um Geld online zu machen. Verschiedene Investitionsschemata, die den Leichtsinn ausnutzen, um Geld zu vermehren, haben sich vervielfacht. Ein Schema, d.h. das Bitcoin-Schlupfloch, erlangt weltweite Aufmerksamkeit.

Bitcoin-Schlupfloch behauptet, eine algorithmische Handels-App zu sein. Es ist jedoch ein Betrug, der mit einer anderen Art von Investition verbunden ist. Die selbsternannte App hat einige große Behauptungen aufgestellt, wie.

  • Die Mitglieder machen jeden Tag mindestens 13.000 Dollar
  • Wenige Trader werden innerhalb der ersten 61 Tage zum Millionär
  • Die App präsentiert auch Bewertungen von Mitgliedern, die erfolgreich Geld verdient haben.

Erstens ist es unmöglich, Geld zu verlieren, wenn man mit dem Bitcoin-Schlupfloch handelt. Und zweitens sind die Bewertungen und Testimonials gefälscht, und das Foto des Mitglieds kann leicht auf Stock-Fotos (öffentlich zugänglich) gefunden werden

Wie versucht das Bitcoin-Schlupfloch, Sie zu betrügen?

Mit den steigenden Preisen der Kryptowährung haben es Betrüger auf potenzielle Investoren abgesehen. Die häufigsten Betrugsversuche sind.

  1. Ponzi-Betrug

Dabei werden folgenschwere Behauptungen über die Renditen aufgestellt, die Sie durch Investitionen in Kryptowährungen erzielen sollen. Die meisten Menschen verlieren durch diese Art von Betrug drei oder alle ihre Investitionen.

  1. Fake-Börsen

Sie sehen vielleicht Bitcoin-Möglichkeiten, die über soziale Medien und E-Mails vermarktet werden – diese führen Sie zu gefälschten Börsen und können über Nacht verschwinden.

  1. Fake-Wallet

Bei Wallets geht es um die Aufbewahrung Ihrer Kryptowährungen und nicht um den Handel mit ihnen. Gefälschte Wallets sind eine Masche, damit Malware den Computer infizieren und Ihre ID und Ihr Passwort stehlen kann.

  1. Phishing-Betrug

Hierbei handelt es sich um einen Fall, in dem jemand versucht, Ihnen vorzugaukeln, dass es sich um eine echte Quelle handelt. Betrüger können Sie auf enorme Art und Weise kontaktieren und Sie dazu bringen, eine Transaktion zu initiieren.

Bitcoin-SchlupflochversprecheneToro – Der sichere Weg zum Handel mit Kryptos

Anstatt sich also austricksen zu lassen, können Sie Ihr Konto bei eToro eröffnen. Der Handel mit Bitcoin und Kryptowährungen ist fortgeschritten und erfordert Wissen darüber. Daher bietet Ihnen eToro die Möglichkeit, ein Demo-Handelskonto zu eröffnen, um den Krypto-Handel zu erlernen. eToro ist ein regulierter Dienst, der seit vielen Jahren eine sichere Wahl ist.

Über eToro:

Haben Sie es satt, beim Handel Geld zu verlieren? Geben Sie eToro.

eToro ist ein weltweiter Finanzmakler, der eine Plattform für den Finanzhandel und Investitionen bietet. Es umfasst Märkte wie Krypto, Aktien, Indizes, Rohstoffe und Forex.

Die soziale News-Feed-Funktion von eToro ermöglicht es Händlern weltweit, ihre Ideen zur Marktrichtung zu posten. Die eToro Anwendung unterstützt ein Demo-Handelskonto, das es den Benutzern ermöglicht, ihre Positionen zu überwachen und zu analysieren. Die Anwendung ist sehr reaktionsschnell, und Sie können Top-Investoren folgen, um über ihre Aktivitäten auf dem Laufenden zu bleiben.

Vorteile von eToro:

  • Reguliert von der schwedischen Finanzaufsichtsbehörde.
  • Die Mindesteinlage beträgt 100 Euro.
  • Persönliche Hilfe und Kundenservice, der rund um die Uhr geöffnet ist.
  • Es gibt keine falschen Versprechungen bei eToro, aber sie helfen Ihnen zu verstehen, wie der Handel mit Kryptowährungen funktioniert. Es gibt auch klare Informationen, dass es Risiken beim Kryptowährungshandel gibt.

eToro Logo

  • 16 Kryptowährungen

  • 0% Gebühr

  • Reguliert durch CySec



More Information

Beste Wege, um sicherzustellen, dass Ihr Broker legitim ist

Mit den folgenden Möglichkeiten können Sie sich vor einem unseriösen Broker und Finanzinstituten schützen.

  • Vorsicht vor Brokern, die Sie unaufgefordert von einer Organisation kontaktieren, mit der Sie noch nie gearbeitet haben. Die Verbindung kann über verschiedene Social-Media-Plattformen initiiert werden, aber lassen Sie sich nicht hineinziehen.
  • Wenn Sie von Maklern oder Finanzberatern keine klaren Antworten bekommen, sind sie nicht der richtige Ansprechpartner. Halten Sie sich nicht an die Stellen, wo Sie keine vollständigen und präzisen Informationen erhalten.
  • Recherchieren Sie im Internet. Das wird Ihnen neue Berichte, Fehlverhalten und Disziplinarmaßnahmen vor Augen führen. Versuchen Sie, nach Fachleuten zu suchen, die bei Bundes- und Landesregulierungsbehörden registriert sind.
  • Prüfen Sie, ob die Maklerfirma Mitglied der SIPC (Securities Investor Protection Corporation) ist.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Kontoauszüge, damit Sie Fehlverhalten oder Fehler erkennen können.
  • Wenn Sie einen Verdacht auf Betrug haben, ziehen Sie sofort Ihre Gelder ab und reichen eine Beschwerde ein.

Zeichen, die sagen, bitcoin loophole ist ein Betrug

  • Unrealistische und überraschende Renditen

Es ist unmöglich, eine garantierte Rendite für Kryptowährungen aufgrund ihrer unvorhersehbaren Natur zu bieten. Die Renditen, die bitcoin loophole versprechen, sind ein totaler Betrug.

  • Missverständliche Dringlichkeit

Auf der Homepage des bitcoin loophole wird erwähnt, dass nur noch fünf Tickets verfügbar sind. Außerdem wird den Nutzern nach dem Absenden der E-Mail ein Video gezeigt, in dem behauptet wird, dass die Rendite nur ein paar Klicks entfernt ist, wenn sie aktiv werden.

  • Fake-Testimonials

Die Fotos von Mitgliedern, die das Bitcoin-Schlupfloch überprüfen, können leicht online gefunden werden.

Gefälschte Testimonials Bitocin-SchlupflochWie Sie Bitcoin-Betrug vermeiden

  • Geben Sie Ihre sensiblen Informationen nicht über Anrufe und Nachrichten an unglaubwürdige Quellen preis.
  • Lassen Sie Ihre Kryptowährung niemals an der Börse liegen. Der sicherste Ort, an dem Sie sie lassen können, ist Ihre Brieftasche. Sie wissen, wem Sie vertrauen können!
  • Erstens, recherchieren Sie über die am meisten bevorzugte und legitime Forex-Handelsplattform. Informieren Sie sich über die Handelsprozesse und Geschäftsbedingungen. Vergewissern Sie sich, ob das Unternehmen registriert ist oder nicht.
  • Halten Sie sich von schnellen und massiven Renditen fern, besonders wenn sie zu gut sind, um wahr zu sein.
  • Seien Sie sich vor betrügerischen Websites bewusst. Vergewissern Sie sich, ob die Website, auf der Sie sich befinden, echt oder ein Duplikat ist.

Was können Sie tun, wenn Sie auf einen Bitcoin-Betrug hereingefallen sind?

Es hat einen Anstieg der Kryptowährungsbetrügereien (insbesondere Bitcoin) gegeben. So viele Trader haben ihr Geld an diese Bitcoin-Betrügereien verloren und verlieren es immer noch. Wenn Sie einer von ihnen sind, sind hier die Maßnahmen, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. Kontaktieren Sie das betrügerische Unternehmen: Sie müssen das Unternehmen, das Sie betrogen hat, kontaktieren und Ihr Geld zurückfordern oder es warnen, um es bei einer Aufsichtsbehörde zu melden.
  2. Melden Sie sich bei den Finanzbehörden: um in kurzer Zeit zu Ihrem Recht zu kommen, müssen Sie so viele Informationen wie möglich bereitstellen.
  3. Online-Hilfe: Versuchen Sie, Ihre Geschichte online zu veröffentlichen und Hilfe zu suchen. Nennen Sie den Broker auf Apps wie Quora, Facebook, Reddit usw., das hilft auch, andere vor dem gleichen Betrug zu schützen.
  4. Informieren Sie Ihren Krypto-Wallet-Anbieter: Informieren Sie sie über den Betrug. Dies wird das Bewusstsein schärfen und jede Betrugsbeziehung gefährden.
  5. Einstellen eines Bitcoin-Wiederherstellungsexperten: Sie können auch einen Bitcoin-Wiederherstellungsexperten einstellen. Ein Experte kann die Bitcoin-Transaktion verfolgen. Er untersucht und ergreift alle notwendigen Maßnahmen, um das durch Krypto-Betrug verlorene Geld wiederzuerlangen. Die Nutzung des Dienstes eines Bitcoin-Experten bietet Ihnen die beste und größte Lösung zur Wiederherstellung von Kryptowährungen.

Abschluss

Ist das Bitcoin-Schlupfloch ein Betrug? Noch einmal, ja, es ist!

Sie können nicht Ihr hart verdientes Geld für solche schweren Investitionen riskieren, wenn Sie auch nur einen Punkt des Zweifels haben. Wie oben diskutiert, die bitcoin-Schlupfloch-Anwendung ist nicht das, was es behauptet, zu sein. Versuchen Sie nicht, Ihr Geld in Schemata zu investieren, die Sie später bereuen werden. Die roten Fahnen hier sind sichtbar und können daher nicht ignoriert werden. Um in solche schweren Schemata zu investieren, müssen Sie eine detaillierte Recherche durchführen.

Da Betrügereien in der Welt der digitalen Währung immer mehr um sich greifen, sollte jeder, der sich darauf einlässt, äußerste Vorsicht walten lassen.