Wie werde ich zu Arielle?

 

Stilanalyse von Arielle der kleinen Meerjungfrau, um ein von ihr inspiriertes Kostüm oder Outfit zu kreieren.

 Ob für Halloween, Disney-bounding im Urlaub oder einfach nur zum Spaß, an der Zusammenstellung eines Outfits, das von einem Film, Fernseher, Videospiel oder Buchcharakter inspiriert ist haben wir alle Freunde. Wer genießet es denn nicht, ab und zu in die Schuhe eines anderen zu schlüpfen?!

In diesem Beitrag geht es nicht nur darum, die Ästhetik zu verbessern, sondern auch darum, die Charaktereigenschaften und die Handlung als Inspiration zu nutzen, damit wir den Charakter, den wir porträtieren, auf den Punkt bringen können.

Zuerst analysieren wir Arielles Charakter und Persönlichkeit nach Hinweisen auf ihre Stilpersönlichkeit.

Danach schauen wir uns an, was sie tatsächlich getragen hat und teilen es in verschiedene Aspekte auf, um Ideen zu gewinnen, wie wir es nachbilden oder uns davon inspirieren lassen können.

Wir werden das Kostüm und den Charakter anhand von 11 Aspekten analysieren.

Beginnen wir mit dem Herzen des Charakters und seiner Geschichte, danach kommen wir zur Ästhetik.

Charakterdesign

 Haltung und Persönlichkeit

Arielle ist ein neugieriger, sorgloser, gutherziger, abenteuerlustiger, eigensinniger und hoffnungsloser Romantiker. Wenn sie diese Dinge über sich selbst wüsste, würde sie wahrscheinlich zu Stücken neigen, die ein wenig Edgy sowie feminin und dramatisch sind als zu typischen traditionellen oder glanzlosen Kleindungstücken. Trotzdem macht sie den als sei sie nicht Ansatzweise daran interessiert den Aufwand zu betreiben wie ihre Schwestern um ein Fashion Statement zu setzten. Sie wirkt also ziemlich bodenständig und casual.

Komfortzonen und Ambitionen

Arielle scheint wenige , wenn überhaupt Komfortzonen zu haben. Es wirkt so als würde sie sich ständig außerhalb diese Komfortzonen bewegen und danach streben ihre Ziele zu erreichen. Besonders, wenn es um ihren Wunsch geht, Teil der menschlichen Welt zu sein. Der einzige Moment, in dem sie kurzzeitig entmutigt war, war als „Vanessa“ ins Bild trat und Eric beinahe entführt hätte. Sie dachte, sie hätte sich selbst überschätzt, wahrscheinlich ein plötzliches Gefühl von Wertlosigkeit – bis sie erkannte, dass Vanessa eigentlich Ursula in Verkleidung ist, was sie wieder zum Handeln veranlasste. Mit dieser go-for-it Haltung ist es nicht verrückt zu sagen, dass sie wahrscheinlich eine unerschrockene Trendsetterin sein würde, bereit die erste zu sein, die die neuesten, größten und verrücktesten Stile auszuprobieren oder selbst neue zu setzen oder alter wieder aufleben zu lassen, besonders wenn es sich menschliche Stile handelt.

 Geschlechter und Arten

Eine weibliche, weiß, rothaarig, Meerjungfrau die zum Mensch wird. Ihr Geschlecht und ihre Art-Zugehörigkeit sind kein großer Teil ihrer Geschichte. Der Aspekt der Meerjungfrau, der einen großen Teil ihrer Geschichte ausmacht, lässt sich mit Hilfe von Schuppenabdrücken und Meeresmotiven – wie Muscheln – relativ leicht in Kostümen darstellen.

Lebensgeschichten, Orte und Epochen

Lebensgeschichte

Das nochmalige Betrachten ihrer Geschichte kann dabei helfen, ob es vielleicht Missverständnisse gegenüber ihrer Persönlichkeit, ihren Wünsche oder ihren Komfortzonen gibt, die sie in Ihrem Kostüm falsch darstellen könnten. Darüber hinaus kann ihre Lebensgeschichte dabei helfen neue Designs und Outfits zu kreieren.  Dazu zählen Schlüsselmomente in ihrem Leben (Wie könnte ihre Sehnsucht nach der menschlichen Welt aussehen, wenn sie es in einem Kleid verkörpern würde?), oder vielleicht eine alternative Version von ihr, wenn die Handlung anderes verlaufen wäre(Was, wenn Triton nicht ihren Platz eingenommen hätte und sie ein Polyp geworden wäre? Was, wenn Ursula gewonnen hätte? wie würdest du dich dann als Arielle kleiden kleiden?).

Ort und Zeit 

Die kleine Meerjungfrau ist wahrscheinlich der Disney-Film, bei dem es am schwierigsten festzumachen ist, an welchem Ort und zu welcher Zeit er spielt. Wir wissen, dass die ganze Geschichte zwischen Land und Meer spielt – aber darüber hinaus sind alle Hinweise durcheinander. Das Märchen, auf dem der Film basiert, wurde vom dänischen Autor Hans Christian Anderson geschrieben. Es enthält Elemente der griechischen Mythologie (z.B. König Triton), Sebastian hat einen jamaikanischen Akzent….etc. pp.. Was die Hinweise auf die Zeit der Kostüme betrifft, haben wir Hinweise auf Renaissance, Edwardian (Nachthemd) und Georgisch (Grimsby), um nur einige zu nennen. Des Weiteren gibt es auch Elemente, die von den 1980er Jahren inspiriert wurden, dem Jahrzehnt, in dem die Kleine Meerjungfrau geschaffen wurde (Große, geschwollene Ärmel….besonders das Hochzeitskleid). Je nachdem, wie man es sieht, gibt es also keine oder mehrere Möglichkeiten, sich wie Arielle in einem „historisch exakten“ Kostüm zu kleiden.

Symbolische Stücke

Die Verwendung von Arielles Hauptfarbschema ist ein starkes Indiz dafür, wen man darstellen möchte, aber die Verwendung von Symbolen kann helfen, es noch klarer und persönlicher zu machen. Die Verwendung von Symbolen ist besonders nützlich, wenn man eine kreative, abstrakte Version ihres Looks ausprobieren möchte.

Sind hier einige, die ich an denken könnte, zusammen mit einkaufbaren Beispielen:

Typisch Meerjungfrau-bezogene Symbole sind beispielsweise Muscheln, Schuppen, Flossen und vieles mehr.

Kostümdesign

 Farbschemata

 Wie bereits erwähnt wurde, ist besonders hilfreich das Farbschema von Arielle zu verwenden, wenn man sich wie sie kleiden möchte.

Arielles Haare fallen immer wieder auf und unterstreichen ihre mutige, willensstarke und spielerische Persönlichkeit, deshalb sind sie in die Diskussion über ihre Farbschemata mit einbezogen.

So ist ihr rotes Haar natürlich ihre häufigste Farbe, die in allen 6 Outfits des Films zu sehen ist.

Grüntöne werden oft und am meisten in Erinnerung gerufen, wenn wir an ihre Farben denken: auf ihrer Flosse und in den Details ihres Hochzeitskleides.

Lila: in ihrem Muschel-BH und ihrem formalen Kleid aus der Zeit, als König Triton ihr erlaubte, sich mit Prinz Eric zu vereinen.

Pink wurde ziemlich oft getragen, in verschiedenen Schattierungen in ihrem ersten echten Menschenkleid und ihrem Pyjama.

Schattierungen von Himmelblau, Marineblau und sehr hellem Blau in dem Kleid, das sie an ihrem Tag mit Eric trug.

Neutrale Farben von creme/beige/off-weiß in Scuttle’s Segelkleid-Design und ihrem Hochzeitskleid.

Und braun und schwarz als gelegentliche Akzentfarbe: am Seil ihres Segelkleides und in ihrem blauen „Kiss The Girl“-Kleid.

Textilien und Muster

Da wir keine echte Meerjungfrau-Flosse tragen können, ist es wichtig zu überlegen, welche Materialien das magische Gefühl dieses mythischen Meerestieres ausstrahlen können. Scale-Prints schreien „Meerjungfrau“ wie nichts anderes, und sie werden oft auf Spandex gedruckt, was einen weichen Griff, eine schlanke Passform und Bewegungsfreiheit verleiht. Strukturiertes Leder könnte eine weitere gute Wahl sein, wenn es darum geht, eine schuppenartige Optik und Haptik zu betonen, aber es ist nicht so flexibel, so dass die Einsatzmöglichkeiten begrenzt wären. Pailletten und andere schimmernde Materialien fangen einen Hauch von Magie ein und geben einen Hauch von Fischschuppen ab. Und Tüll ist ein typischer, magischer „Prinzessinnenstoff“, der besonders gut geeignet ist, die Idee einer Flosse zu betonen. Außerdem könnte Seide ein guter Stoff für die glatte Textur sein, wenn Sie sich wie Arielle in etwas Eleganterem kleiden möchten.

Kleider

Arielles erstes Kleid war buchstäblich nur ein Schiffssegel, das über sie geworfen und mit einem Seil festgebunden wurde. Deshalb sollte hier natürlich ein praktischer Stoff verwenden werden, der zum Segeln verwendet werden könnte wie Baumwolle oder Leinen. Wenn man es sich einfach machen und um gleichzeitig  nah am Film bleiben möchte, kann man sich ein Bettlaken überwerfen und es mit einem Seil oder einem Ledergürtel befestigen. Andernfalls kann ein einfaches Leinen- oder Baumwollkleid genommen werden, um das Aussehen des ersten Kleides nachzustellen.

Ballkleider wurden gewöhnlich aus Satin, Seide, Taft oder Samt gefertigt, aber das rosa Kleid von Arielle scheint keinen Glanz zu haben, und es hält seine Form gut, also kann angenommen werden, dass es am besten wäre, einen dickeren, matten Stoff zu verwenden, wie zum Beispiel Samt für die dunklere rosa Schicht. Seide, Baumwolle oder Flanell für das Nachthemd. Arielles Hochzeitskleid war so wie es aussieht vermutlich auch aus Seide.

Es ist gut, über die Verwendung der Outfits nachzudenken: Würde Arielle beispielsweise durch das Königreich reisen, würde ihr Kleid voraussichtlich aus einem praktischen Stoff bestehen, so dass es bequem und praktisch wäre, wenn sie es den ganzen Tag über in der Stadt unterwegs wäre. Baumwolle, oder vielleicht Leinen wären hier eine gute Wahl.

Formen und Silhouetten

Im Allgemeinen ist Arielles Aussehen skurril, romantisch und süß. Die Formen unterstreichen das zarte Wesen eines typischen Teenagermädchens, mit Elementen, die ihre schlanke Taille hervorheben, indem sie entweder natürlichen Linien folgen und sie mit größeren Formen kontrastieren.

Fun Fact

Wusstet Ihr, dass der Großteil von Arielles Kostümentwurf von den ersten drei Disney Prinzessinnen inspiriert wurde? Wer sich also wie Arielle kleiden will, muss sich auch ein wenig wie Schneewittchen, Aschenputtel und Aurora kleiden!